Dienstag, 27. Oktober 2015

Elternmalchallenge mit Jolly

In Österreich ist der Name "Jolly" den meisten ein Begriff - hier in Deutschland sieht das etwas anders aus. Als die Einladung zur Elternmalchallenge von Jolly in meinem Postfach landete, muss ich gestehen, musste ich erstmal googeln. Aber was ich fand war ganz nach meinem Geschmack. Personalisierte Stifte - Buntstifte, Wachsmalstifte - in verschiedensten Ausführungen - einfach alles.

Wenns um Malutensilien geht, muss man wissen - ich hab da son Tick! Mal-, Bastel-, und Schreibwaren kann man einfach nicht genug haben, also nahm ich dankend an. Als unser Paket dann eintrudelte war ich hin und weg, und wollte am liebsten sofort loslegen.

Aber Stopp mal - da war ja was! Die Elternmalchallenge - und die hab ich (schlau wie ich bin) dem PapaWunderlich angehängt. *Thihi

Habt ihr noch Kunstwerke aus eurer Kindheit? Aus dem Kindergarten, oder der Schulzeit?
Mein Mann schon - und zwar eine riesen Mappe voll!

Aufgabe der Challenge war, alte Kunstwerke mit den Jolly Produkten neu aufleben zu lassen und oder/ neu zu interpretieren. 

Heute zeige ich euch das erste Ergebnis - in diesem Fall gemalt mit den Jolly Supersticks Delta Buntstiften.
Und jetzt mal im Ernst, ist die Beschriftung nicht HERZALLERLIEBST?!?!






Ich finde die Neuinterpretation dieses Bildes wirklich sehr gelungen. Besonders auffällig finde ich die schönen leuchtenden Farben der DELTA Supersticks. Aber was ist noch besonders an den Jolly Stiften?
Zum einen die Ergonomische 3-Kantform die eine entspannte Schreibhaltung fördert und somit für entspanntes Zeichnen und großen Malspaß sorgt - und zum anderen die bruchgeschützte Mine.
PERFEKT für meine Kinder! Und vermutlich auch für viele andere!

Das war nun Part 1 unserer Malchallenge.
Beim nächsten mal zeig ich euch ein Wachsmaler Kunstwerk mit den Jolly Superwaxies, ebenfalls von PapaWunderlich - und auch die Kinder und ich haben uns mit den Jolly Produkten ausgetobbt. Falls ihr mehr über die Produkte erfahren mögt schaut doch mal auf der Jolly Website vorbei. Dort findet ihr nicht nur Mal- und Bastelanleitungen, sondern auch super spannende Beiträge, wie z.B.
Ich bin total begeistert von den Produkten, von der Website - und nun auch von den künstlerischen Talenten meies Gatten!

Wie schauts bei euch aus?!
Habt ihr noch Kunstwerke aus eurer Kindheit?!!


*An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Jolly, die uns die Produkte zur Verfügung gestellt haben! #Sponsoring #Kooperation #Werbung

Samstag, 3. Oktober 2015

Familienausflug in die Senne

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal wieder ein paar Bilder von einem unserer Outdoor Ausflüge zeigen. Schon vor einigen Monaten hab ich euch ein paar Eindrücke von unserem Familienausflug zu dem Emsquellen gezeigt.

Die Ems entspringt in der Senne, und genau da waren wir letztes Wochenende mal wieder! In der Senne - Circa 116 km², und damit knapp die Hälfte der mit 250 km² angegebenen Gesamtfläche der Senne wird momentan allerdings noch von den britischen Streitkräften als Truppenübungsplatz genutzt, und ist somit Sperrgebiet. Falls ihr also mal hier in der Paderborner Umgebung seid und in die Senne wollt achtet unbedingt auf die Warnschilder, denn ansonsten kann es teuer werden, z.B. beim Pilze sammeln. (Siehe LINK !!!

Quelle: Wikipedia

Wir waren aber auch eher zum spazieren und Pilze gucken als zum Pilze sammeln dort. 
Ohne große Ahnung sollte man eher keine Pilze sammeln. Zwar war ich mir bei einigen Pilzen schon fast sicher, aber die Verwechslungsgefahr und somit das Risiko später einen Giftpilz in der Pfanne zu haben, ist mir persönlich dann doch zu groß. Einzig bei den Fliegenpilzen besteht kaum Verwechslungsgefahr - 
die erkennen sogar die Kinder schon!

Los ging es an diesem kleinen See, in der Nähe von Sennelager. Dort haben wir uns eine ganze Weile aufgehalten, denn oben in den Baumkronen tummelte sich eine ganze  Eichhörnchenfamilie. Leider hatten wir die gute Cam nicht dabei - sonst gäbe es vielleicht auch ein paar Eichhörnchen Bilder. Mit dem Handy waren die kleinen flinken Kletterhörnchen allerdings kaum einzufangen. 





 Links: evtl Speise-Täubling   Rechts: Fliegenpilz


Evtl ein Maronenröhrling?!!



Es war ein wundervoller Nachmittag an der frischen Luft und die Kinder waren total fasziniert von der großen Pilzvielfalt. Bis auf den Röhrling haben wir keine Pilze angefasst oder gar mitgenommen, sondern sie nur fotografiert. Und dies ist auch nur ein Bruchteil von dem was dort noch so alles wächst. Beim nächsten mal hab ich hoffentlich wieder die Cam dabei! Und bis dahin informiere ich mich noch ein wenig! ;)

Wart ihr schonmal Pilze sammeln?!
Habt ihr auch so schöne Örtchen (Wälder, Steinbrüche etc.) bei Euch in der Nähe?
Und wenn ja, WOOO - berichtet doch mal. 
Vielleicht habt ihr ja noch den ein oder anderen Ausflugstipp für uns?! Immer her damit!

Und nun - genießt den Feiertag, genießt das Wochenende - genießt die Sonne!

Freitag, 4. September 2015

Jeansliebe + inkl. Verlosung!


 
Moinsen ihr Lieben,
heute möchte ich euch das neue Jeanslabel LEMMI vorstellen.
 Und wenn ihr schön bis unten lest, erfahrt ihr auch wie ihr eine dieser Buxen für euren Mini gewinnen könnt.

Mit dem Slogan 
"Lemmi - die Hose für Kinder, die niemals still stehen!" 
müssten das ja quasi wirklich Hosen für ALLE Kinder sein, gell?!
Aber, da es die Lemmi Jeans in Slim, Mid & Big gibt, stimmt das quasi sogar. 
Aktuell läuft die Aktion "Lemmi move", bei der es viele tolle Aktionen, Gewinnspiele, etc rund um das diesjährige Thema Lemmi move SKATEN geht. 
Dazu schaut doch einfach mal auf der Lemmi Facebookseite vorbei, denn schon bald wird dort der LEMMI TrickHero im skaten gesucht. 

Wir haben zwar ein Skateboard, aber meine beiden sind aktuell noch keine TrickHeros. Na aber mit dieser schicken Jeans kann die Püppi ja nun fleißig üben...

Das ist also die Jeans der Püppi - das Modell hat sich Madame natürlich selber ausgesucht. Geschmack hat se! Ich hatte mal ne ähnliche Jeans vom Schweden. Zu schade das ich die nicht mehr habe, ich liebe ja Partnerlooks. Na aber wobei, da es die Jeans von Größe 92 bis Größe 176 gibt, müsste mir letztere doch eigentlich auch passen. Vielleicht bestell ich mir einfach ne eigene! ;)

_______________________________________________________________

So - nun aber zu Euch!!!
LEMMI haut nämlich auch gern noch eine Jeans für euch raus!
(Wunschmodell und Wunschgröße - sofern vorhanden!)

Wie ihr mitmachen könnt?!
Da LEMMI noch ein paar Facebook Fans mehr verdient hat - huscht zuallererst doch mal dort vorbei und lasst euer Like da.
Na und dann - ab auf die MamaWunderlich Facebookseite, und dann unter dem >>>GEWINNSPIEL POST <<<
liken und kommentieren welches Modell euch besonders gefällt.
Teilen ist natürlich ausdrücklich erwünscht!


http://4little.de/hose-jeans-girls-skinny-mid-1561241030.htmlhttp://4little.de/hose-jeans-girls-skinny-mid-1561241030.html

 Das Gewinnspiel startet - JETZT SOFORT - und endet am Sonntag den 13. September 2015 - 20 Uhr! Ich wünsche Euch viel Glück!

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle Teilnehmer, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind und einen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

*Dieser Post kann Spuren von Werbung enthalten! ;)

Dienstag, 25. August 2015

#BloggerfuerFluechtlinge

Fremdenhass online

Das Internet - Fluch und Segen zugleich!


Nachdem ich morgens die Kinder weggebracht habe, setze ich mich meistens mit meinem Kaffee an den Laptop und checke einmal die sozialen Netzwerke, News und meine Mails. Was man da momentan aber zu lesen kriegt ist teils wirklich UNMENSCHLICH !!!

Sie ist in aller Munde - die Flüchtlingsdebatte
Ein Thema was auch mich nicht loslässt. Die Medien sind voll davon.
Ich lese sie alle - Berichte von Übergriffen auf Flüchtlingsunterkünfte, von brennenden Turnhallen, von Nazis die auf kleine Kinder urinieren! HALLO?!!! Bitte was haben die? Eine Schlagzeile von heute Morgen. Und sturzbetrunken waren sie auch noch. Ist es zu fassen? Solche Meldungen lösen eine furchtbare Wut in mir aus, eine Traurigkeit und auch eine sehr große Scham. Ich Schäme mich für die Dummheit scheinbar doch sovieler Menschen in diesem Land! 

Was mich ebenfalls furchtbar wütend macht ist die "Meinungsfreiheit" bei Facebook. So nennt Facebook das doch, oder? Da bekommen diese, wie sie sich selbst nennen "besorgten Bürgen" auch noch eine Plattform um ihren Fremdenhass zu verbreiten - öffentlich!!! 

Ein gutes Beispiel ist das Foto der kleinen Dunja aus Syrien. 
Quelle: Feuerwehr Feldkirchen
Die Freiwilligen Feuerwehr des oberösterreichischen Ortes Feldkirchen hat an einem heißen Sommertag die Wasserschläuche auspackt um die Menschen, insbesondere die Kinder ein wenig abzukühlen. Doch nachdem die Feuerwehr dieses Foto postete ließen auch dumme Kommentatoren nicht lange auf sich warten. So schrieb ein Kfz-Lehring zum Beispiel das Flammenwerfer da die bessere Lösung gewesen wären.
Entschuldigung aber was hat das noch mit Meinungsfreiheit zu tun?!!!
Ein kleiner Triumpf in diesem Fall - jemand hat diese Äußerung seinem Arbeitgeber gesteckt und Porsche hat den Lehrvertrag mit sofortiger Wirkung beendet. Dies ist nur eines von vielen Beispielen. Wenn die regionalen Zeitungen etwas zum Thema posten bin ich erschrocken wieviele fremdenfeinliche Kommentare darunter stehen. Quasi irgendwo in meiner Nachbarschaft verfasst?!
 
Das Internet - Fluch und Segen zugleich!

Segen weil sich auf Facebook und co natürlich auch viele gute Seelen tummeln. Menschen die tatkräftig mit anfassen, Flüchtlinge bei sich aufnehmen, wie die großartige Lucie Marshall, oder ein Gartenfest veranstalten wie die Mädels von Stadt, Land Mama. Menschen die Spendenaktionen verstanstalten und und und. Wichtig ist das "wir Guten" immer in der Überzahl bleiben, und das wir präsenz zeigen. Wir, die verstanden haben, dass diese Flüchtlinge nicht herkommen um uns etwas wegzunehmen. Sie kommen her weil sie keine andere Möglichkeit mehr sehen. Sie begeben sich auf ein solches Schlepperboot, obwohl sie die Gefahren kennen. Teilweise starten sie als Familie, doch viele kommen alleine hier an. 
Ohne ihre Kinder, die über Bord geschmissen wurden oder verhungert sind. Oder ohne ihre Eltern. Kinder die hier alleine ankommen, weil sie ihre Eltern auf diesem Höllentrip verloren haben!!! In einem fremden Land, mit einer fremden Sprache - hungrig, müde und traumatisiert. Was würdet ihr Euch für EUCH und/oder für EUER KINDER wünschen. Gott bewahre das wir niemals in eine solche Notlage geraten. Aber wenn dann wünsche ich mir das da jemand ist der meinen Kindern was zu essen und was zum anziehen gibt, einen sicheren Ort zum schlafen und zum spielen - offene Arme - mit einem Lächeln im Gesicht! 

#refugeeswelcome

Mein Beitrag zu der Aktion #BloggerfuerFluechtlinge.
MehrInfos zu #BloggerFuerFluechtlinge findet ihr HIER!!!


Spendenaktion #BloggerfuerFluechtlinge - Betterplace.org
Ebenfalls ein Klick wert: Kein Facebook für Nazis!!!  

Donnerstag, 6. August 2015

Weils selbstgepflückt noch viel besser schmeckt....#Brombeermarmelade

Guten Abend ihr Lieben,

 heute hab ich mal wieder ein kleines Rezept für Euch.
Als wir neulich mal wieder ne Runde um den Lippesee gedreht haben entdeckten wir an einer Stelle Unmengen an Brombeersträuchern.
Gestern also nochmal hin da um zu schauen ob man schon naschen kann.
Gut das wir sicherheitshalber gleich ein Körbchen dabei hatten.
1290g haben wir in ca einer Stunde gepflückt. 



 Und was haben wir damit gemacht?! 
Natürlich Marmelade! 


       Für ca. 6 Gläser, je nach Größe 
1 kg reife Brombeeren
500g Gelierzucker 2:1
Den Saft von einer Zitrone
Ein Blatt Minze

Die Brombeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Mit dem Zucker und dem Zitronensaft mischen. In einem Topf geben, erhitzen und je nach Bedarf zerkleinern (Pürierstab, Stampfer o.Ä.). Anschließend das Minzblatt zugeben und noch ein paar Minuten mitköcheln lassen.  In gut ausgespühlte Einmachgläser füllen, fest verschließen und 10 Minuten auf den Kopf stellen. Wieder umdrehen und auskühlen lassen. 
 
Ich hab schon probiert - aber ich freu mich so sehr auf Morgen früh.
Ein frisches Brötchen mit unserer selbstgemachen Marmelade! 
 
 
Kennt ihr solche Stellen auch bei euch in der Ecke?
Habt ihr dies Jahr schon Marmelade gemacht?  
Erzählt doch mal !!! 

Dienstag, 7. Juli 2015

Stundenlanges sitzen und malen?! Mit dem swoppster kein Problem!

Guten Abend ihr Lieben,

heute möchte ich Euch mal ein paar Kunstwerke von Zoe und unsere Malsammlung zeigen. Zoe malt für ihr Leben gern, und vergisst dabei alles um sich herum. Schon früh haben wir festgestellt das dieses Kind mit ein paar Stiften und einem Zeichenblock absolut glücklich und zufrieden sein kann. Und wer meint das malen langweilig ist - für Zoe definitiv nicht - sie sucht neue Herausforderungen - sie sucht nach immer neuen Motiven, Farben und Formen die sie auf ihr Papier bringen kann. Und so bin ICH immer auf der Suche nach neuen Malbüchern, Mandalas, Schablonen oder diesen tollen Schritt-für-Schritt Malanleitungen. (Aldi)
 Hier seht ihr mal ein paar unserer Malbücher und Co. Ganz wichtig sind natürlich auch die Wasserfarben, dazu haben wir auch noch ganz tolle Stempel, dann natürlich Buntstifte ohne Ende, Wachsmalstifte, normales Papier, gedruckte Ausmalbilder, Schablonenbuch und und und... 

Falls ihr also noch Tipps habt - immer her damit!
 Malen eure Kinder auch so gerne?!
  
Und so sitz die Püppi manchmal stuuuuundenlang auf ihrem Platz und malt komplette Zeichenblöcke voll. Als ich also neulich die Anfrage bekam den 3D-aktiven Kinder-Drehstuhl "swoppster" zu testen da zögerte ich nicht lang. Denn, wir alle kennen Nacken- Schulter und/oder Rückenschmerzen vom falschen sitzen. Auf dem swoppster macht das Kind den Rücken nicht krumm, denn die seitliche Flexibilität des swoppsters erlaubt, dass der Aktiv-Sitz sich den Bewegungen des Kindes anpasst – nicht umgekehrt. So bleibt der Rücken aufrecht, auch wenn das Kind am Schreibtisch spielt, malt oder arbeitet. Perfekt für meine kleine kreative. Ich selber feier den Stuhl auch total und hab schon zu meinem Mann gesagt das ich unbedingt auch einen für mich, also einen "swopper" brauche. Es ist unglaublich wieviel Spaß sitzen machen kann. 

Gerade auch für die Schule später finde ich den swoppster optimal, denn auch das ist ja nicht mehr lange hin bei uns. Vielleicht habt ihr schon Kids im Schulalter, oder es geht dies Jahr los?! Spätestens dann werden unsere Kinder viel sitzen und das nicht unbedingt auf ergonomischen Stühlen - umso wichtiger finde ich es zumindest Zuhause mehr Bewegung an den Tisch zu bringen.


Der 3D-aktive Kinder-Drehstuhl kann mehrfach individuell angepasst werden: in der Höhe, in der Federung und in der seitlichen Flexibilität.
Konvexer Sitz: 
Der flexible, anpassungsfähige Sitz verhindert Druckstellen an den Oberschenkeln.
Höhenverstellung: 
Leicht erreichbar, direkt unter dem Sitz angebracht: Jedes Kind kann seine Lieblings-Sitzhöhe zwischen 32 und 47,5 cm selbst einstellen. 
Vertikales Schwingen: 
Fördert die Durchblutung, bringt den Kreislauf in Schwung, sorgt für eine optimale Sauerstoffversorgung beim Sitzen. 
3D-Bewegungselement: 
Ermöglicht Vor- und Rückwärts- sowie seitliche Bewegungen, sorgt für uneingeschränkte Flexibilität und fordert und fördert permanente Haltungswechsel. Individuell anpassbar an Gewicht und Bewegungsbedürfnis des Kindes. 
Stabiler Standfuß: 
Kippsicher und standfest, Lieferung mit Standfüßen und Rollen.
http://www.aeris.de/swoppster/aktion/#c3274
Perfekt für den Schulstart könnt ihr den swoppster aktuell für 245€ statt UVP 279€ erwerben. Dieses Angebot gilt bis zum 30.09.2015. Hier findet ihr eine Übersicht über alle Händler und Onlineshops, die diese Aktion anbieten. Ich werde, wenn es soweit ist aufjedenfall auch nochmal nachrüsten und Linus wird auch einen bekommen. Und vielleicht bekommt Muddi dann auch noch einen für die Näh- und Arbeitsecke. Da der Swoppster nur bis 50kg ausgelegt ist - wohl keine schlechte Idee! ;)
Nicht das ich ihn noch kaputt mache! 
Aber es macht doch sooooviel Spaß! ;)


Copyright Bilder: MamaWunderlichswoppster
Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit an swoppster.

Donnerstag, 14. Mai 2015

Familienausflug zu dem Emsquellen

Guten Abend ihr Lieben,

heute möchte ich Euch ganz spontan ein paar wunderschöne Fotos von einem ganz spontanen, aber sehr gelungenen Familienausflug zeigen. Gerade einmal eine viertel Stunde (16,1 km) entfernt von uns liegen die Emsquellen - bei Schloss Holte-Stukenbrock. Und als wir heute morgen so am Frühstückstisch beisammen saßen und noch am diskutieren waren was wir heute so machen könnten, meinte der PapaWunderlich "Lass mich mal machen, ich hab da ne Idee!". Nun dann - auf ging es also mit einem für uns bis dato unbekanntem Ziel.

Wir sind gerne draußen - wir sind gerne im Grünen - auf den Wiesen - in den Wäldern unserer Umgebung. Desto näher wir den Quellen kamen, desto mehr Hinweise bekam ich dank der Straßenschilder und freute mich schon sehr.
Angekommen am Informationszentrum EmsQuellen/EmsRadweg haben wir sofort einen Parkplatz gefunden und schon ging es ab ins Grüne. 

Emser Kirchweg 86
33161 Hövelhof

Das Informationszentrum EmsQuellen/ Emsradweg makiert den Startpunkt des beliebten EmsRadweges - der 375km von der Senne bis zur Nordsee führt. 
 Würde ich ja gerne mal fahren - irgendwann mal! 


Aber an dieser Stelle möchte ich nun erstmal ein paar Bilder zeigen.






Diese tollen Bilder sind auf dem Weg durch die Moosheide, zu dem Quellen entstanden. Die Ems entspringt am Rande des Naturschutzgebiets "Moosheide". Seid 1994 kann das Quellgebiet über einen Holzsteg begangen werden. Die Emsquellen stehen ebenso wie die sie umgebende Moosheide unter Naturschutz.



Unberührte Natur, soweit das Auge reicht. Alles eingezäunte darf nicht betreten werden. Und dann liefen wir auch schon geradewegs auf die wunderschöne Mossheide zu. Ein toller Anblick. Dort entdeckten wir auch einige kleine Zauneidechsen. Ein tolles Erlebnis für uns alle.





Auf dem Rückweg durch den Wald sammelten wir noch einige Kiefern Zapfen und dann ging es fröhlich wieder nach Hause.
 

 Ein wirklich sehr gelungener Ausflug, und das ganze ohne Proviant (auf so ein großen Spaziergang waren wir gar nicht gefasst), und ohne Zwischenstopps wie Eisessen und Co. Die Emsquellen und all die wundervolle Natur drumherum sind also definitiv ein Familien Ausflugstipp. Und auch wir werden bald nochmal hinfahren. Vielleicht sogar mit dem Fahrrad. Aufjedenfall möchte ich die Moosheide nochmal in voller Pracht - sprich in lilaner Blüte sehen.

Na was sagt ihr? Schaut toll aus, oder?
War jemand von Euch schonmal dort?
Kommt jemand aus der Ecke?!
Berichtet mal.


Schlaft gut

Eure Eve