Donnerstag, 14. Mai 2015

Familienausflug zu dem Emsquellen

Guten Abend ihr Lieben,

heute möchte ich Euch ganz spontan ein paar wunderschöne Fotos von einem ganz spontanen, aber sehr gelungenen Familienausflug zeigen. Gerade einmal eine viertel Stunde (16,1 km) entfernt von uns liegen die Emsquellen - bei Schloss Holte-Stukenbrock. Und als wir heute morgen so am Frühstückstisch beisammen saßen und noch am diskutieren waren was wir heute so machen könnten, meinte der PapaWunderlich "Lass mich mal machen, ich hab da ne Idee!". Nun dann - auf ging es also mit einem für uns bis dato unbekanntem Ziel.

Wir sind gerne draußen - wir sind gerne im Grünen - auf den Wiesen - in den Wäldern unserer Umgebung. Desto näher wir den Quellen kamen, desto mehr Hinweise bekam ich dank der Straßenschilder und freute mich schon sehr.
Angekommen am Informationszentrum EmsQuellen/EmsRadweg haben wir sofort einen Parkplatz gefunden und schon ging es ab ins Grüne. 

Emser Kirchweg 86
33161 Hövelhof

Das Informationszentrum EmsQuellen/ Emsradweg makiert den Startpunkt des beliebten EmsRadweges - der 375km von der Senne bis zur Nordsee führt. 
 Würde ich ja gerne mal fahren - irgendwann mal! 


Aber an dieser Stelle möchte ich nun erstmal ein paar Bilder zeigen.






Diese tollen Bilder sind auf dem Weg durch die Moosheide, zu dem Quellen entstanden. Die Ems entspringt am Rande des Naturschutzgebiets "Moosheide". Seid 1994 kann das Quellgebiet über einen Holzsteg begangen werden. Die Emsquellen stehen ebenso wie die sie umgebende Moosheide unter Naturschutz.



Unberührte Natur, soweit das Auge reicht. Alles eingezäunte darf nicht betreten werden. Und dann liefen wir auch schon geradewegs auf die wunderschöne Mossheide zu. Ein toller Anblick. Dort entdeckten wir auch einige kleine Zauneidechsen. Ein tolles Erlebnis für uns alle.





Auf dem Rückweg durch den Wald sammelten wir noch einige Kiefern Zapfen und dann ging es fröhlich wieder nach Hause.
 

 Ein wirklich sehr gelungener Ausflug, und das ganze ohne Proviant (auf so ein großen Spaziergang waren wir gar nicht gefasst), und ohne Zwischenstopps wie Eisessen und Co. Die Emsquellen und all die wundervolle Natur drumherum sind also definitiv ein Familien Ausflugstipp. Und auch wir werden bald nochmal hinfahren. Vielleicht sogar mit dem Fahrrad. Aufjedenfall möchte ich die Moosheide nochmal in voller Pracht - sprich in lilaner Blüte sehen.

Na was sagt ihr? Schaut toll aus, oder?
War jemand von Euch schonmal dort?
Kommt jemand aus der Ecke?!
Berichtet mal.


Schlaft gut

Eure Eve

Donnerstag, 15. Januar 2015

Ein Kinderzimmer für ZWEI ?! Wie ist das bei Euch !?

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich Euch einen kleinen Einblick in unser Kinderzimmer gewähren.

Eigentlich haben wir zwei gleichgroße Kinder,- und ein großes Elternschlafzimmer.
Als wir aber feststellten das Linus nicht gerne alleine schläft haben wir die Zimmer getauscht und so teilen sich die beiden nun das große Zimmer und wir sind in eines der kleinen gezogen.

Nun gab es diese Woche für beide neue Betten - und so ging gestern das große Geräume los.
Gar nicht so einfach einem Jungen und einem Mädchen, in EINEM Zimmer gerecht zu werden.
Es ist noch nicht perfekt. Ich wünsche mir eigentlich noch neue Tapeten - außerdem hängen Box- und Sitzsack noch nicht. Aber, macht es wirklich Sinn das alles jetzt noch in diesem Zimmer umzusetzen?

Zur Zeit streiten sich die beiden oft. Auch wenn das Zimmer wirklich groß ist scheinen sie es nicht hinzubekommen alleine zu spielen - an gemeinsames spielen ist aber auch kaum zu denken.
Hier wird weggenommen, kaputt gemacht und und und.... So äußerte Zoe auch schon den Wunsch eines eigenen Zimmers. Wir sind uns wirklich nicht sicher was wir nun machen sollen....

____________________________________________________________________________________
Liebe Mehrfachmamas - wie handhabt ihr das?! Wie ist das bei euch?!
Und sonst - wie gefällt Euch das Zimmer so?

Es ist nicht komplett durchgestylt - es ist halt einfach ein buntes Kinderzimmer.
Ich bin zufrieden - und die Kinder sind es auch! JEIIIJJ


Für alle die auch ein wenig auf den Preis achten müssen - die Betten habe ich für schlappe 60Euro bei Ebay gekauft - und die reichen auch erstmal vollkommen. :)
____________________________________________________________________________________
P.S. An alle die, die unsere Umräumaktion schon gestern via Instagram und Facebook mitverfolgt haben, die genaue Bücherzahl verrate ich euch noch nicht. 
Dazu komme ich später mit einer kleinen Überraschung! :)

Sonntag, 4. Januar 2015

Mein Jahresrückblick 2014 - Geständnisse einer Ehe


.....ein gutes Jahr Bloggerpause liegt hinter mir....

.....ein Jahr in dem ich nicht nur aus Zeitgründen nicht bloggen konnte....
.....ein Jahr in dem ich einfach keinen Kopf fürs bloggen etc hatte...
.....ein Jahr in dem ich mein ganzes Leben anzweifelte....

2014 war für uns ein sehr turbulentes Jahr. Mal wieder der Verlust eines Jobs, einige kleinere und größere Katastrophen im Familiären Umfeld...
Und vorallem...
____________________________________________________________________________________
Kommunikationsprobleme in der Beziehug...
Ja wir standen 2014 kurz vor der Scheidung!
Als Paar - und auch vorallem als Eltern ist es nicht immer einfach alles unter einen Hut zu bekommen. Wut und Ärger nicht am Partner auszulassen, eine Umarmung einfach anzunehmen anstatt sich über irgendetwas weiter aufzuregen, runterzufahren, sich bewusst Zeit füreinander zu nehmen, zu reden, einfach zu liegen - gemeinsam den "Tatort" anzuschauen! Was genau bei uns los war bleibt natürlich privat. Aber es sei gesagt! WIR sind "wieder" ein Paar! Keine WG - sondern ein Liebespaar.

Und so möchte ich Euch sagen - klar mag es unüberbrückbare Differenzen in einer Beziehung geben, aber ich glaube auch das viele heutzutage viel zu schnell aufgeben.
Wir haben uns zusammengesetzt - und auch wenn es noch so blöd klingt - geredet, geredet, geredet....
Ich erzähle Euch das alles nicht weil ich in Zukunft zum Thema Beziehungen bloggen will.
Ich erzähle Euch das, weil DAS, dass wahre Leben ist. Weil es überall mal knallt, das Geld mal knapp ist, die Katastrophen sich nur so aufreihen und man einfach nur hinschmeißen will.
Mit Kindern?! Einfach hinschmeißen? Morgens mal nicht aufstehen - Decke übern Kopf!?
Merkt ihr was? Geht nicht!!! Man muss so oder so weitermachen....

Heute möchte ich DANKE sagen!
Danke an meinen Mann, der sich dazu entschieden hat MIT MIR weiterzumachen!
Und DANKE an meine Eltern die mich immer ermutigt haben nicht aufzugeben, sodass ICH mich ebenfalls dazu entschieden habe MIT IHM weiterzumachen! Die letzten paar Monate waren schön!
Fast wie ein neues Kennenlernen... Es gibt Handyfreie Zeit - es gibt Kinderfreie Zeit - es gibt Familienzeit. Ich bin kein großer Fan von zuvielen Regeln und strikten Abläufen....und und und....
Aber ein paar davon können einem den Alltag - und auch die LIEBE erleichtern.

Heute kann ich sagen, liebe ich meinen Mann einerseits wie am ersten Tag - und andererseits noch viel viel mehr. Viel inniger, viel vertrauter. DEN Mann der mit mir zusammen zwei wundervolle Kinder auf diese Welt gebracht hat. Und ich meine MIT MIR - keine Sekunde ist er von meiner Seite gewichen! DEN Mann der diese Kinder nun mit mir gemeinsam großzieht....
DEN Mann der sich nochmals für mich, für UNS entschieden hat....
DEN Mann für den ich mich nochmal entschieden habe!

Ich freue mich auf ein entspanntes 2015 - an seiner Seite!!!
____________________________________________________________________________________

Und nun genug davon....
Ihr wollt sehen was sonst so los war?!
Dann schaut doch mal bei Instagram vorbei...
Für alle die nicht bei Insta sind:

 Unsere schönsten Momente 2014!


Und ab jetzt gehts turbulent weiter hier auf dem MamaWunderlich Blog! 
Die Domain muss erneut beantragt werden, und auch sonst gibts viel zu tun. 
Aber ich habe viele spannende Posts geplant. Die Themen Sport, Gesunde Ernährung etc stehen auf dem Plan - wie immer gibt es DIYs und auch sonst wirds hier viel zum schreiben geben. 
Ich freu mich erneut MIT EUCH durchzustarten! Bald folgt erstmal ein kleiner Geburtstagspost zu Zoes "Eiskönigin Party" - inkl. Gewinnspiel. Schön wieder da zu sein!!!

Eure MamaWunderlich

Dienstag, 19. August 2014

Lebenszeichen + Produkttest BOB Kinderwagen - Part 2

Liebe Leserinnen und Leser,
(falls es hier noch einige wenige treue Seelen gibt?)

Ja, es gibt uns tatsächlich noch, und ja es gibt auch MamaWunderlich noch. Wir waren nur in der Winterpause, dann in der Frühlings - und in der Sommerpause und nun starten wir in alter Frische in den Herbst. Fast ein ganzes Jahr gab es hier nichts mehr zu lesen. Ich weiß das hier noch einige treue Seelen rumschwirren und ich danke von Herzen für eure lieben Mails, in denen ihr immer mal wieder gefragt habt wie es uns geht und ob alles gut ist. Ja, es geht uns gut! Ich brauchte nur einfach mal eine kleine schöpferische Pause, eine Pause von all dem 'wer hat die meisten Leserzahlen' etc gequatsche. Nun mit neuen Kräften, Ideen und auch neuen Themen ist MamaWunderlich aber wieder am Start. Es wird einiges neues geben - und damit ihr immer schön auf dem laufenden bleibt schaut doch auch mal bei Instagram rein.

________________________________________________________________________________________________________________________
 
Nun aber zu den News!

Eine ganz neue Rubrik, und dazu komme ich auch gleich heute - wird der Sport sein. 
Schon in meiner Mutter-Kind-Kur im letzten Jahr entdeckte ich das laufen für mich. Inzwischen gehe ich regelmäßig laufen und mache auch sonst einiges an Fitness. Als zweifache Mutter ist Zeit natürlich immer relativ knapp und so macht man seine Workouts entweder wenn die Kinder grad im Kindergarten oder in der Schule sind, die schon schlafen - oder eben mit ihnen zusammen. Ich entscheide mich meist für letzteres, da ist auch sehe wieviel Spaß die beiden daran haben!

Schon einmal berichtete ich über unseren BOB Kinderwagen und den Gebrauch im Alltag.
Heute geht es nicht darum ihn im Alltag durch die Gegeng zu schieben, sondern aktiv in das Sportprogramm mit Kind einzubinden. Die Kinder freuen sich jedesmal wenn sie hören das wir Sport machen gehen.
Hopp rein in den Wagen und los gehts. Sobald die Kinder drin sitzen eignet sich der BOB hervorragend für die üblichen Aufwärmübungen. Ein bisschen stretching hier, ein bisschen stretching da - und GO!

Meist laufe ich so eine halbe bis dreiviertelstunde. Mit Kinderwagen ist das laufen auch naja, ich will nicht sagen doppelt so anstrengend wie eh schon - aber es ist aufjedenfall anstrengender.
Ich habe auch mal irgendwo gelesen, dass man beim laufen MIT Kinderwagen 40% mehr Kalorien verbrennt. Ob das nun stimmt weiß ich nicht, aber es ist definitiv anstrengender.
Allein schon die Armmuskulatur, sprich euer Bizeps wird wesentlich mehr belastet als beim normalen laufen.
Ich merke das schon nach ein paar Minuten. Der BOB lässt sich zwar sehr leicht schieben und lenken - aber dennoch merkt man natürlich das man etwas vor sich herschiebt, über das man die Kontrolle haben muss.

Nach dem laufen gibts dann erstmal ein kleines Cooldown und ein paar Fitness Übungen.

Dazu sucht ihr euch am besten ein ruhiges Plätzchen und dann erstmal Beine und Arme ausschütteln, Schultern hängen lassen und durchatmen. Nachdem sich alle Muskelpartien entspannt haben, der Körper aber noch wunderbar aufgewärmt ist mache ich gerne noch ein paar Fitbnessübungen. Da ich zusätzlich zum laufen noch anderen Sport betreibe - versuche ich es an den Tagen, an denen ich laufen gehe nicht zu übertreiben. Ein paar Liegestütz am Kinderwagen, ein paar Dehnübungen - dann ne Runde mit den Kindern umhertoben und schon ist das Sportprogramm durch.
Eine Stunde sehr effektives Training - MIT KIND !!!! 

Kleiner Tipp - am Anfang ist man gerne übermotiviert und will zu schnell zu viel.
Ich spreche aus Erfahrung!!! Ihr müsst nicht gleich Kilometerweit laufen, ihr müsst keine Bestzeiten laufen - und ihr müsst auch nicht täglich laufen. Bitte tut das nicht. Einer meiner Fehler zu Beginn des Lauftrainings, war es täglich laufen zu gehen. Daraus entstand ruck zuck eine Knochenhautentzündung beider Schienbeine. Ganz uncool kann ich euch sagen!

________________________________________________________________________________________________________________________
 
In den nächsten Tagen und Wochen berichte ich noch ein wenig mehr über das Thema Sport.
Ich werde näher auf gewisse Übungen eingehen und euch auch Übungen zeigen die ihr MIT Kind machen könnt. Sei es nun draußen, während eurer Laufrunde - oder drinnen wenn ihr euch bewusst Zeit dafür nehmt.

Einige von euch kennen ja schon das "30 Days of Shred" Programm von Jilian Michaels. Auch dazu habe ich einen kleinen Bericht für euch vorbereitet.

________________________________________________________________________________________________________________________

Für mehr Ideen, Tipps und Tricks - vorallem zum Thema laufen mit dem Kinderwagen, sowie natürlich auch Produktinformationen zum BOB, schaut einfach mal hier vorbei: 

Donnerstag, 7. November 2013

Back in business....

....heute kam endlich mein neues Kartenlesegerät.
Nach kleiner Bloggerpause, weil mein Kartenlesegerät den Geist aufgegeben hatte geht es nun gewohnt weiter. Aber zuerst mag ich euch heute ein paar Herbstbilder von letzter Woche zeigen....

Hachgott wie verliebt ich in die beiden bin....
Ich kann es nicht in Worte fassen....






________________________________________________________________________________________________________________________
Und was treibt ihr bei dem Herbst so?
Mögt ihr den Herbst?
Ich muss ja gestehen - ich bin eher so das Sommermädchen.....

Montag, 4. November 2013

And the winner is.....

.... heute mal wieder nur ganz kurz. Linus ist seid der Uhrumstellung total quer und ich komm hier zu gar nix.
Dazu kommt das mein Kartenlesegerät hinüber ist und ich eh nix bloggen kann. Aber ein neues ist bestellt und sobald das da ist geht es in alter Frische weiter! Aber nun wollt ihr sicher wissen wer die zwei BarbieSets gewonnen hat.

Unglaubliche 181 Teilnehmer. Davon einige doppelt und einige OHNE NAME oder irgendein Anhaltspunkt.
Ein anonymer Kommentar - ohne Name, Mailaddy etc - wie soll ich den zählen!?
Nun gut - ich DANKE euch allen für die Teilnahme, für das teilen, liken und kommentieren und einfach dafür das ihr da seid. Ihr wisst - ich würde euch am liebsten alle beschenken, aber das geht nunmal leider nicht.

________________________________________________________________________________________________________________________
Schon bald folgen die nächsten Gewinnspiele....also stay tuned - und nun hier die Gewinner!!!!


Die beiden Sets gehen an:

Michael Franke
&
Daniela mit Tochter Emily

________________________________________________________________________________________________________________________
HerZlichen Glückwunsch euch beiden! Bitte meldet euch per Mail bei mir: MamaWunderlich@web.de

Montag, 21. Oktober 2013

Produkttest BOB Kinderwagen - Part 1

Nach unserer Mutter-Kind-Kur nahm ich mir ganz fest vor wieder öfter Sport zu machen.
Mit zwei Kindern nicht immer einfach. Vorallem wenn man mehr will als Zuhause ein paar Sit-ups machen.
Da kam mir der Produkttest von Britax, für eines der neuen BOB-Kinderwagenmodellen genau richtig.
Denn genau darauf ist Britax Römer mit der Marke BOB aus. Eltern wieder zum Sport zu bringen - auch MIT Kind - ja am besten gleich mit der ganzen Familie. Auf der Website "Aktiv-mit-Kind" findet ihr fundierte Informationen rund um die BOB Modelle, sowie Trainingstipps und Hinweise zur Wahl des richtigen Kinderwagens. Experten informieren aus fachmännischer Perspektive unter anderem über Sicherheitsmaßnahmen und Trainingsmethoden und geben Motivationstipps. Es ist Wahnsinn was man mit den Modelle alles anstellen kann. Laufen, joggen, skaten, powerwalken, wandern (auch querfeldein), oder vielleicht sogar einen Marathon?! Möglich ist alles - denn genau dafür sind die BOB Kinderwagen gemacht.


Das beste - wir haben keinen "normalen" BOB - wir haben sogar den Geschwisterwagen (Revolution SE Duallie), und ich muss sagen, zu Beginn war ich skeptisch, weil ich total erschlagen war von der Größe.
Aber dadurch das der Wagen mit seinen 15Kg wirklich sehr leicht und wendig ist - klappt das alles super. Wir wohnen wunderschön gelegen - umrandet von vielen Seen. Perfekt zum spazieren, perfekt zum laufen und joggen. Die Wege sind meist gesplittet - aber auch über ne huckelige Wiese oder über die Baumwurzeln im Wald kann ich mit dem BOB problemlos drüberbrettern. ( Danke für die tolle Federung :-D )

Mein Mann fragt mich oft:
"Schatz warum läufst du denn nicht auf dem Weg?!" - "Na weil es querfeldein soviel Spaß macht!" 
Und nicht nur mir - den Kindern auch.



Zoe und Linus sitzen in dem Wagen wie kleine Könige. Sie freuen sich riesig wenn ich frage ob wir ne Runde laufen wollen. Durch die einstellbare Federung ist gewährleistet, dass die Kinder in jedem Gelände eine sanfte komfortable Fahrt erleben. Mein absolutes, und ich glaube auch Zoes absoluten Highlight sind die einzeln und mehrfach verstellbaren Verdecke. Zoe liebt es das Verdeck ganz zuzuziehen. Man kann es fast bis zu den Füßen klappen und das ist gerade im Sommer bei praller Sonne ein riesen Pluspunkt.
Durch die großen Sichtfenster habe ich die beiden dennoch gut im Blick.

Aber nicht nur für Sport ist der BOB geeignet. Auch im Alltag nutzen wir ihn gerne und oft. Auch wenn ich Anfangs skeptisch war ob wir damit überall durchkommen - auch da hat er mich überzeugt. Einzig die EINE Kasse im Aldi - da passen wir doch tatsächlich nicht durch. Ansonsten waren wir mit dem BOB schon auf der Kirmes, in der Stadt shoppen, in diversen Aufzügen, im Bus und eben einkaufen. Der große Transportkorb unterm Sitz bietet genügend Platz für allerhand Zeug. Und auch oben auf dem Verdeck, bzw dem Lenker kann man noch ne Menge Zeug abstellen! Er ist eben ein echtes Multitalent.

Für mich ist der BOB eine wahre Bereicherung. Als ich mit Linus schwanger wurde stand schnell die Frage im Raum "Brauchen wir einen Geschwisterwagen?!". Ich habe immer verneint. Ein Kind in Wagen - eins ins Tuch, und Zoe kann ja auch schon oft und viel laufen. Dem war auch so - oder ist auch so. Aber hin und wieder ist so ein Geschwisterwagen doch sehr sehr hilfreich - mal abgesehen davon das er für das Sportprogramm MIT Kind unersetzbar ist. Ich weiß das ich das alles mit meinem normalen Kinderwagen nicht machen könnte - und wir haben schon echt n tollen Kiwa! So oder so mag ich meinen BOB nicht mehr hergeben und kann ihn nur empfehlen.




Na hab ich euch ein bisschen Lust auf son schickes Teil gemacht?
Wenn ja dann hab ich schnell noch n kleinen Tipp für euch. >>>  HIER gibt einen zu gewinnen!

Schon bald folgt ein ausführlicher Bericht zu meinem Sportprogramm mit dem BOB.
Bilder dazu sind leider auf dem Handy - und wie einige ja schon via Instagram mitbekommen habe, ist DAS momentan tot. Also habt ein wenig Geduld mit mir ;-)


*An dieser Stelle noch schnell ein großes Dankeschön an Britax Römer für das zur Verfügung stellen dieses Multitalents. Vielen vielen Dank!


Und nun die Frage an euch:

Wie schauts mit Sport aus? 
Seid ihr aktiv? Mit Kind - ohne Kind?
Wäre so ein BOB auch was für euch??

Samstag, 19. Oktober 2013

Der Herbst....der Herbst... *Diy

Guten Abend ihr Lieben,

wie schon bei Facebook angekündigt hab ich heute eine klitzekleine DIY-Idee für euch.
Wirklich nichts großes, und auch keine richtige Anleitung - eher eine Anregung.

Vor einigen Tagen entdeckte ich im Aldi kleine Mobile Bastelpackungen für Drachenmobiles aus Papier.
Viel zu frimelig für meine Hände - um von meiner Geduld für son Kleinkram gar nicht erst zu sprechen.
Aber so ein Mobilerohling für 1 Euro nehm ich natürlich erstmal mit.

Als wir dann die ersten Kastanien und Blätter gesammelt hatten, kam mir schnell eine Idee was ich mit dem Rohling machen könnte! Und so bohrte ich alle Kastanien mit ner Bohrmaschine durch und steckste sie auf das Mobile. Schnell noch ein paar gepresste Blätter drangebunden...

Tadaaa...nun ist der Herbst auch bei uns eingezogen....


 Die restlichen Kastanien fädelten wir einfach als Ketten auf.....Einen kleinen Igel dazu. DONE!


Na und wenn wir nicht gerade drinnen hocken und basteln, dann genießen wir natürlich das wundervolle Herbstwetter und sind viel draußen an den nahegelegenen Seen unterwegs. Schauen Anglern beim angeln zu, und sehen uns die kleinen Boote an die hier so rumsegeln. Traumhaft an einem solch sonnigen Nachmittag!
Und natürlich findet man auch jede Menge Nachschub für neue Bastelwerke....
Seid gespannt - ich hab noch ne nette Idee! ;)











Na was sagt ihr zu unserem Herbstmobile?
Habt ihr dies Jahr auch schon Herbstkunst gebastelt?
Mögt ihr den Herbst?
Ich bin ja eher son Sommermädchen ;-)!

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Rosa Mädchenträume + Giveaway

Guten Abend ihr Süßen,

vor einiger Zeit, an einem regnerischen Sonntag lief hier "verbotenerweise" mal SuperRtl und Zoe-Sophie schaute sich den „Barbie Mariposa und die Feenprinzessin“ Film an. Von da an fiel der Name "Barbie" und/ oder "Posa" hier regelmäßig. Mit dieser Reaktion hätte ich nicht gerechnet.

Als absoluter Fan von Holzspielzeugen und anderen pädagogisch wertvollen, und manchmal auch weniger wertvolleren Dingen muss ich mich nun als AntiBarbieFan outen. Eigentlich hatte ich die Hoffnung die Barbiephase bis mindestens zur Grundschule rauszuzögern, wenn nicht sogar ganz zu überspringen.
Aber die Rechnung hatte ich wohl ohne meine Tochter gemacht.....

Und als die Barbie schon auf dem Weihnachtswunschzettel gelandet war, erreichte mich doch tatsächlich eine Kooperationsanfrage von Barbie? Nun war die Frage: Passt das zu meinem Blog? Mhmmm.... Vielleicht nicht so ganz - aber Zoe würde vermutlich ausflippen....
Hach und muss immer alles pädagogisch wertvoll sein? Die strahlenden Augen meiner Tochter sagen "Nein!"- und so nahm ich an. Die strahlenden Augen verrieten mir - "Alles richtig gemacht!"
Schade das ich euch das fette Grinsen der kleinen Maus nicht zeigen kann - aber es hat sich gelohnt.




________________________________________________________________________________________________________________________
Giveaway 
Ihr habt eine Tochter, Enkelin oder Nichte die gern eine Barbie hätte, oder spielt selber gerne mit Barbies?
Na dann passt mal auf - ich verlose heute zwei megafette Barbie Mariposa Pakete, bestehend aus je einer Barbiepuppe Mariposa und der neuen DVD „Mariposa und die Feenprinzessin“.


Die Schmetterlingsfee Mariposa erlebt mir ihrem kleinen Freund Zee viele Abenteuer. Eines Tages begibt sie sich als königliche Friedensbotschafterin auf den Weg zu den Kristallfeen von Shimmervale. Dort freundet sich Mariposa mit Catania an. Doch es kommt zu einem großen Missverständnis und Mariposa wird aus Shimmervale verbannt. Als sie sich auf dem Heimweg nach Flutterfield macht, begegnet sie einer bösen Fee, die den Plan hegt, Shimmervale zu zerstören. Gemeinsam mit Zee eilt Mariposa sofort zurück zu Catania, um sie zu warnen. Nur wenn sie zusammenhalten und füreinander da sind, können sie das Königreich retten. Ob es ihnen gelingt, seht ihr in “Mariposa und die Feenprinzessin”.

 ________________________________________________________________________________________________________________________
Das wär auch was für euch?

Dann macht schnell mit....
Einfach Kommentar hinterlassen und mir verraten für wen ihr euch ein solches BarbieSet wünschen würdet. Mitmachen könnt ihr bis zum 02.11.2013 - und gelost wird am 03.11.2013.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle Teilnehmer, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind und einen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück ihr Süßen!!! 

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Shoppingtipp - Australische Kindermode

Guten Abend ihr Lieben,

wie versprochen habe ich heute mal wieder einen Shoppingtipp für euch.
Wir alle lieben außergewöhnliche, exotische, und natürlich auch selbstgenähte Kindermode.
Das ist son Muttidingen - und streitet es bloß nicht ab. So wie wir uns gern schick machen, machen wir auch unsere Kinder gerne schick. Hach - und das macht ja auch soviel Spaß.

Na und wenns nich immer von Schweden sein soll dann hab ich heute mal n tollen Tipp für euch.

Ein kleiner OnlineShop Namens LittlePlatypus - indem es ausschließlich Australische Kindermode gibt.

Daniela, die Shop Inhaberin lebte einige Zeit in Australien, und nachdem sie vor 2 Jahren nach Hannover gezogen war, vermisste sie die typischen Australischen Marken. Die Farbenfrohen Klamotten mit den vielen netten Details. Und da die Jobsuche mit Kleinkind auch nicht so einfach ist, überlegte sie nicht lang und machte sich kurzerhand mit dem kleinen Shop selbstständig!
Ich bin froh drum - denn ich bin ganz verliebt in die wunderbaren Stücke.


Aber überzeugt euch selbst....


 
Für Linus gab es zwei sehr stylische Shirts von Sosooki. Absolut geilo.
Anstatt wat herbstiges zu kaufen kam ich einfach nicht an diesen Shirts vorbei. Mit nem Langarmshirt drunter gehn die ja auch für den Herbst/Winter ganz gut klar. 

Hach Linus du alter Hippster....

________________________________________________________________________________________________________________________

 Für Zoe gab es diese traumhaft bunte Regenkombi von Oobi, bestehend aus Jacke und Hut, sowie einem ganz ganz wundervollen Rock (ebenfalls Oobi) - der ZUALLERERST in meinem Warenkorb landete. 
Diese zarten schönen Farben, die Schmetterlingsstickerei am Po, die Schleife vorm Bauch - 
jaha, ich weiß von welchen Details Daniela sprach.....

Ein wahrer Mädchentraum oder?
 




Ich bin mehr als verliebt in die guten Stücke und werde gerne mal wieder bei Little Platypus reinschauen.
Aktuell gibts übrigens ein Herbstferienangebot: 
mit dem Code "Herbst2013" gibt es 5 Euro Rabatt auf eure Bestellung. Schaut unbedingt rein......

Ich entschuldige mich schon jetzt für den Shoppingtipp, denn ich weiß - eure Geldbörsen werden leiden! :)
________________________________________________________________________________________________________________________
 
Und nun würde ich gerne wissen ob ihr noch ein paar Shopping Geheimtipps für mich habt? Immer her damit !!!


Knutsch euch - und nun gehts ab ins Bett mit mir .....

Ihr süßen - MORGEN GIBTS NE VERLOSUNG !!! *Wuhuuuu Spannnnnung ;)