Donnerstag, 15. Januar 2015

Ein Kinderzimmer für ZWEI ?! Wie ist das bei Euch !?

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich Euch einen kleinen Einblick in unser Kinderzimmer gewähren.

Eigentlich haben wir zwei gleichgroße Kinder,- und ein großes Elternschlafzimmer.
Als wir aber feststellten das Linus nicht gerne alleine schläft haben wir die Zimmer getauscht und so teilen sich die beiden nun das große Zimmer und wir sind in eines der kleinen gezogen.

Nun gab es diese Woche für beide neue Betten - und so ging gestern das große Geräume los.
Gar nicht so einfach einem Jungen und einem Mädchen, in EINEM Zimmer gerecht zu werden.
Es ist noch nicht perfekt. Ich wünsche mir eigentlich noch neue Tapeten - außerdem hängen Box- und Sitzsack noch nicht. Aber, macht es wirklich Sinn das alles jetzt noch in diesem Zimmer umzusetzen?

Zur Zeit streiten sich die beiden oft. Auch wenn das Zimmer wirklich groß ist scheinen sie es nicht hinzubekommen alleine zu spielen - an gemeinsames spielen ist aber auch kaum zu denken.
Hier wird weggenommen, kaputt gemacht und und und.... So äußerte Zoe auch schon den Wunsch eines eigenen Zimmers. Wir sind uns wirklich nicht sicher was wir nun machen sollen....

____________________________________________________________________________________
Liebe Mehrfachmamas - wie handhabt ihr das?! Wie ist das bei euch?!
Und sonst - wie gefällt Euch das Zimmer so?

Es ist nicht komplett durchgestylt - es ist halt einfach ein buntes Kinderzimmer.
Ich bin zufrieden - und die Kinder sind es auch! JEIIIJJ


Für alle die auch ein wenig auf den Preis achten müssen - die Betten habe ich für schlappe 60Euro bei Ebay gekauft - und die reichen auch erstmal vollkommen. :)
____________________________________________________________________________________
P.S. An alle die, die unsere Umräumaktion schon gestern via Instagram und Facebook mitverfolgt haben, die genaue Bücherzahl verrate ich euch noch nicht. 
Dazu komme ich später mit einer kleinen Überraschung! :)

Kommentare:

  1. Ich finde es sieht gemütlich und einladend aus... meine schlafen beide in ihrem Bett im Elternschlafzimmer... ihre Zimmer nutzen Sie nur selten.. wenn dann aber als Rückzugsort... ich glaube es ist schwieriger wenn es Mädel und Bub gibt... bei Gleichgeschlechtlichen ist es glaub einfacher!

    Ich denke ihr findet ne Lösung. .. was habt ihr denn mit dem 2. Kinderzimmer gemacht? Wäre es ne Lösung wenn sie weiter in dem größerem Zimmer zusammen schlafen aber Zoe in dem 2. Kizi ihr eigenes Spielerin hat?

    Und Linus sein Spielzeug im großen Zimmer bleibt?

    AntwortenLöschen
  2. Meine beiden haben getrennte Zimmer, das wollte ich von Anfang an so, wie Du ja weißt haben sie aber auch einen großen Altersunterschied....warum macht ihr nicht einfach ein Spielzimmer und ein Schlafzimmer, so hätte jedes Kind die Möglichkeit sich zurückzuziehen oder dann eben wirklich Zoe den Wunsch erfüllen des eigene Zimmers.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das Alter deiner Kinder nicht gefunden... Wir hatten lange ein Dreier Kinderzimmer, das sehr gut funktioniert hat. Das extra Spielzimmer wurde wenig genutzt, alle haben unten bei und im Wohnzimmer gespielt. Mit sechs hat mein Sohn begonnen, einen Rückzugsort zu suchen, so haben wir ihm eine eigenes Zimmer gegeben-spielen tut er dort gern, schlafen lieber immer noch im Mädchenzimmer.Ich finde von daher den Vorschlag von Anne gut.

    Liebe Grüße
    Konstanze

    AntwortenLöschen
  4. Wir sind auch gerade am umräumen, der große bekommt mein nähzimmer als Spiel und Rückzugsraum und schlafen werden sie dann hoffentlich gemeinsam in dem Zimmer des kleinen und wir bekommen das Schlafzimmer für uns allein;) so ist der Plan, ich denke irgendwann brauchen sie ihre eigenen rückzugsräume... Liebe Grüße silke

    AntwortenLöschen
  5. unsere zwei schlafen noch zusammen in einem zimmer, die sind aber auch noch kleiner (16 und 31 Monate). jeder kann ein eigenes zimmer haben später, aber ich fänds auch schön, wenn sie sich suoermegatoll vertragen und lieber zusammen bleiben wollen :) wir werden sehen :)

    AntwortenLöschen
  6. Also ich finde das Zimmer sehr herzig und auch top für Jungs und Mädels! Wir selbst sind gerade dabei, das erste Kinderzimmer einzurichten... Bis zum Zweiten dauert es als noch ;)

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
  7. Wir wollen unseren Jungs auch später (wenn der Kleine etwas älter wird) ein gemeinsames Zimmer machen, obwohl wir genug Zimmer hätten, um jedem ein eigenes zu geben.
    Und durchgestylt ist meiner Meinung ein Kinderzimmer doch, wenn es bunt und gemütlich ist:-)

    Liebe Grüße

    Eve

    AntwortenLöschen